Viele Dänen haben im Laufe ihrer Schulzeit Bornholm besucht; auf Ferienlager mit der Grundschule oder Ausflug mit der Nachschule. Einige kommen später zurück und verbringen eine Woche Urlaub auf der Insel.

Aber man muss nicht unbedingt eine ganze Woche einplanen, um die Insel zu erkunden. Bornholm ist nämlich auch für Wochenendgäste einen Besuch wert. Und was sollten Sie jetzt in den 48 Stunden erleben? Gute Frage.

Was kann man auf Bornholm machen?

Wir haben einen Wochenendausflug nach Bornholm gemacht, um Ihnen zu zeigen, wo man übernachten und essen kann und was man auf Bornholm von Freitag bis Sonntag machen kann.

Sie können unserem Plan haargenau folgen, oder sich einfach für Ihr nächstes Wochenende auf Bornholm inspirieren lassen. Und falls ein Wochenende doch nicht genug sein sollte, besteht immer die Möglichkeit, zurückzukommen und nächstes mal etwas länger zu bleiben.

 

Tag 1: Fährüberfahrt, The Falcon Hotel und Abendessen bei Nordlandet

Wir fahren um 15 Uhr in Kopenhagen los, um die Fähre von Ystad nach Rönne um 16:30 Uhr zu erreichen.

Die Fährüberfahrt dauert ungefähr eine Stunde und 20 Minuten. Zählen wir dazu die 30 Minuten, die es von Rönne zu unserer ersten Übernachtung in Sandvig dauerte, dann dauerte die gesamte Reise von Tür zu Tür um die 3,5 Stunden.

 

Übernachtung im The Falcon Hotel in Sandvig

Die erste Übernachtung dieses Wochenende, haben wir im The Falcon Hotel in Sandvig auf Nordbornholm. The Falcon Hotel ist ein relativ neues Boutique-Hotel, das in seiner Einrichtung und Atmosphäre Persönlichkeit und Abenteuer ausstrahlt. Falls Sie sich jemals gefragt haben "Wie würde denn das Haus von Karen Blixen und Indiana Jones aussehen, wenn sie zusammen wohnen würden?", dann ist The Falcon Hotel ein sehr guter Vorschlag.

Abendessen bei Nordlandet

Nachdem wir in unsere Zimmer eingecheckt haben, war es Zeit fürs Abendessen. Dieses Mal haben wir uns entschieden, im Nordlandet zu essen, das in nur 2 Minuten zu Fuß vom Hotel zu erreichen ist.

Sandvig bietet auch einige andere gute Restaurants an, und wir können u.a. Strandhotellet oder Spisestedet Kokkenberg empfehlen. Wir haben eigentlich versucht, einen Tisch im Ølstauan in Allinge zu bekommen, die waren aber voll gebucht (also daran denken, zeitig einen Tisch zu reservieren!).

Nach dem Abendessen im Nordlandet, schließen wir den Tag mit Drinks der hauseigenen Lounge des The Falcon Hotels, The Savannah Lounge. Falls Sie lieber noch etwas draußen bleiben möchten und mehr von der Stadt sehen wollen, ist Pilen in Allinge zu empfehlen um den Durst zu löschen.

Tag 2: Natur, Kunst und Geschmackserlebnisse

SPAZIEREN AUF HAMMERKNUDEN

Wir starten den Tag mit einem Spaziergang auf Hammerknuden, oder Hammeren, wie die Umgebung auch genannt wird. Außer Bewegung bekommen Sie hier einen kulturhistorischen Input, da die Strecke an Salomons Kapel vorbeiführt.

Salomons Kapel ist eine hübsche Ruine einer kleinen Kapelle, die im 13. Jahrhundert errichtet wurde. Die Kappelle wurde damals hauptsächlich von den Bornholmer Heringsfischern genutzt, die hier ihren Fang gesegnet bekamen. Genießen Sie die Aussicht und stellen Sie sich vor, wie die Kapelle vor mehreren hundert Jahren ausgesehen hat.

Ein efrischendes Bad

Nach dem Spaziergang haben wir Lust auf ein Bad. Abhängig vom Wetter und dem Enthusiasmus, gibt es mehrere Stellen in der Umgebung um Hammeren und Allinge-Sandvig, wo Sie ins Wasser springen können. Auf dem Weg zurück zum Hotel sind wir ins Meeresbad in Sandvig gehüpft. Einfach, schnell und erfrischend!

Nachdem wir ausgecheckt haben, fahren wir die Ostküste entlang in Richtung Svaneke. Zwischen Sandvig und Svaneke gibt es viele gute Anhaltemöglichkeiten, und eine davon ist Bornholms Kunstmuseum.

Bornholms Kunstmuseum UND Helligdomsklipperne

Egal ob Sie kunstinteressiert sind oder nicht, ist Bornholms Kunstmuseum auf jeden Fall einen Besuch wert. Im Museum können Sie eine große Sammlung von Bornholmer Kunst, vom goldenen Zeitalter bis heute, erkunden. Es gibt feste und Sonderausstellungen, so ist immer etwas Neues zu entdecken.

Das Gebäude selbst ist interessant - besonders von innen - aber die Natur, die das Museum umgibt, ist absolut einzigartig. Die Umgebung wird Helligdomsklipperne genannt, und hier können Sie die Zeit damit verbringen, entlang der Felsen zu wandern oder die Treppe runter zum Wasser zu gehen und von hier aus die Felsen zu erkunden.

Mittagessen im Provianten in Gudhjem

10 Minuten Autofahrt von Bornholms Kunstmuseum liegt Gudhjem. Eine von Bornholms Sommerperlen, wo mehr und mehr anfangen, für längere Zeiträume geöffnet zu haben.

Wir essen zu Mittag in dem wunderbaren Provianten am Hafen. Im Provianten ist die Stimmung etwas ganz Besonderes, und das Lokal ist gemütlich und mit lustigen Funden eingerichtet (die Balken an der Decke sind mit hunderten von Korkenziehern in verschiedenen Farben und Formen ausgeschmückt). Die Speisekarte bietet wenige, aber absolut schmackhafte Gerichte, und eine Handvoll Barsnacks an. Ist im Provianten kein Platz, empfehlen wir zum Mittagessen ins Nørresan zu gehen. Einfaches, leckeres Essen und nette Bedienung an der Bar.

Mit seinen schmalen, verwinkelten Gassen ist Gudhjem mit dem Auto schwer zugänglich - besonders wenn viele Touristen da sind. Sie können das Auto vorteilhafterweise oberhalb der Stadt parken und dann zu Fuß hinuntergehen. Auf diese Weise erleben Sie Gudhjem auch viel besser.

ÜBERNACHTUNG IM HOTEL SIEMSENS GAARD IN SVANEKE

Von Gudhjem geht es weiter nach Svaneke. Hier checken wir im Hotel Siemsens Gaard ein, ein gemütliches Hotel gleich bei Svanekes Hafen. Das Hotel ist ein früherer Kaufmannshof, und funktioniert schon viele Jahr als Hotel. In zwei der Flügel befinden sich Zimmer, während der dritte das Restaurant und die Küche haust.

Svaneke ist ein weiterer Favorit auf Bornholm. Sie können unseren Guide für Svaneke lesen, aber das Wichtigste ist, dass es viel zu erleben gibt, wenn man sich durch die schmalen Straßen der Stadt bewegt, die kleinen Handwerksgeschäfte besucht, hier und da Geschmacksproben probiert und viel mehr. 

SPAZIERGANG NACH LISTED UND ERFRISCHUNG BEI BAY FROST

Vor dem Abendessen gehen wir von Svaneke nach Listed. Das kleine Fischerdorf liegt ungefähr 3 km nördlich von Svaneke und hier finden Sie unter anderem Bay Frost.

Bay Frost ist eine Bar, die alles von Kaffee und Kuchen bis zu Snacks und Drinks anbietet, das drinnen und draußen genossen werden kann, mit Aussicht auf den Hafen. Perfekt für den kleinen Hunger oder, für uns geltend, ein Glas Wein nach einem 20 minütigen Spaziergang und vor dem Abendessen in Svaneke.

ABENDESSEN IM VINØST

Genau wie Gudhjem, hat Svaneke mehrere gute Restaurants. Hier können wir unter anderem Siemens eigenes Restaurant erwähnen, Njôrd, den Nachbarn 1B oder Vinøst, wo wir heute zu Abend essen.

Vinøst ist ein Bistro und eine Weinbar, die Mitten auf Svanekes Marktplatz liegt. Wie der Name schon andeutet, bietet das Lokal viele Weine an, die Sie in dem kleinen Laden neben der Bar auch kaufen können. Die Speisekarte ist ausreichend vielfältig und bietet Snacks und mittelgroße Gerichte an, so haben Sie die Möglichkeit von allem ein bisschen zu probieren.

Tag 3: Keramik, Kanonenstellungen und Mittagessen in Rønne

Dritter und letzter Tag auf der Sonnenscheininsel. Wir haben eine Nachmittagsfähre gebucht, mit Abfahrt von Rönne um 16:30 Uhr. So haben wir genug Zeit für ein paar mehr Erlebnisse vor der Heimreise.

MORGENBAD IN SVANEKE

Wenn sich das Wetter von der besten Seite zeigt, macht es Sinn, den Tag mit einem Morgenbad anzufangen. In Svaneke finden Sie zwei Hafenbäder, die beide nur wenige Minuten Gang von Hotel Simens Gaard entfernt liegen: Eines umsonst und eines wo der Eintritt 50DKK kostet, dort gibt es auch Zugang zu Sauna und Außenduschen. Wir wählen die letzte Option und freuen uns über die Dusche nach dem Bad im Meer.

Matter: House of Craft IN NexÖ

Nach dem Auschecken fahren wir südwerts nach Nexö, Bornholms nächstgrößte Stadt. Die Stadt hat lange für sich dagelegen, ohne viel anzubieten. Aber das ändert sich hastig mit neuen Restaurants und spannenden Geschäften. 

Wir machen einen Abstecher zu Matter: House of Craft, das in einem großen Industriegebäude direkt am Hafen liegt. Matter ist ein Kunstwerkshaus mit Gallerie, Geschäft und offenen Werkstätten. Hier können Sie Glas von Zelmer Olsen und Keramik von Oh Oak sehen und kaufen. Selbst wenn Ihnen gerade nichts fehlt, ist Matter einen Besuch wert.

KANONENSTELLUNGEN BEI DUEODDE

Von Nexö folgen wir der Küste, langsam in Richtung Rönne und der Fähre. Auf dem Weg halten wir bei Dueodde an. Nicht wegen des Badestrandes, den viele wohl mit Dueodder verbinden, sondern um die Kanonenstellungen in der Umgebung zu erkunden.

Mitten im Nadelwald finden Sie ein Relikt des 2. Weltkrieges, welches für Besucher voll zugänglich ist: Zwei Kanonenstellungen, die untersucht und auf denen geklettert werden kann, so viel man will. Daher ist dieses eine kulturelle Aktivität, bei der Sie die Kinder problemlos mitnehmen können.

Mittagessen im Râzapâz in Rönne und Heimreise

Vor Fährabfahrt von Rönne um 16:30 Uhr, nehmen wir unser Mittagessen an einem der beliebten Orte in Rönne ein.

Wir essen im Restaurant Râzapâz, das mittags wie abends geöffnet hat. Die Speisekarte variiert, und Sie können alles von Sandwich und Tapas zu spannenden, kreativen Gerichten bekommen. Mögen Sie ein Glas Wein zum Essen, können Sie von keiner Weinkarte bestellen. Fragen Sie stattdessen das Personal, das für Sie und Ihr Essen den passenden Wein findet.

Die 48 erleben sich genau so schnell, wie sich dieser Artikel lesen lässt. Die Tage vergehen schnell, und es gibt viel zu tun. Unser Fazit muss daher lauten, dass Bornholm für eine 48 Stunden Reise mehr als genug zu bieten hat - egal ob Sie als Paar oder Familie, jung oder alt reisen.

Richtig gute Reiselust!

Inspiration für Ihren Urlaub nach Bornholm

Vi fortæller de seneste historier fra Bornholm og giver dig tips og guides til din næste ferie.